Der für diese Künstlerbücherreihe eingeladene Künstler hat „freie Hand“,
seine Ausgabe mit bisher unveröffentlichtem bzw. für diese Reihe geschaffenen Inhalten zu füllen.