Thomas Böing - cut out - Fotoarbeiten 2008 – 2010 - Cover

cut out

Fotoarbeiten 2008 – 2010

Thomas Böing (1963 geboren) studierte Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf und wurde 1993 dort Meisterschüler. Im Zentrum seiner künstlerischen Interessen stehen im weitesten Sinne immer Raum und Räumlichkeit. Die Monografie „cut out” widmet sich seinen geschnittenen Fotoarbeiten. Böing entfernt in ihnen Durchblicke durch Tür-oder Fensteröffnungen oder Gegenstände wie Bilder an den Wänden oder Objekte in Museen, und öffnet so die fotografische Fläche in den Raum, der sich aus den anwesenden oder abwesenden Körpern in ihm definiert: „Der seltsam indefinite Raum in den ausgesparten Flächen, einerseits spartanischer, andererseits ganz notwendigerweise tiefer als der der Photographien, führt in das Bild hinter dem Bild, den Raum in der Figur, ein Innen, ein Durchblick, ein Leuchten zugleich. In dem, was es ist, so unmöglich wie wahr.“ (Gerhard van der Grinten)

Jan 2011
Künstler: Thomas Böing; herausgegeben von Kudlek van der Grinten Galerie, Köln; Textbeiträge von Gerhard van der Grinten, Daniel Kothenschulte, Hans-Jürgen Lechtreck, Kerstin Stremmel und Ulrike Surmann
Sprachen: Deutsch; Englisch
ca. 84 Seiten, 33 farbige Abbildungen, davon 31 ganzseitig, gebunden
Format: 25,0 x 29,0 cm

ISBN 978-3-89770-384-1

| € 25,00
Buch bestellen