Lajos Barta - Cover

Lajos Barta

Wahlheimat am Rhein

Wahlheimat am Rhein – Der Bildhauer und Zeichner Lajos Barta

Erstmals widmet sich das Arp Museum Bahnhof Rolandseck in einer Überblicksschau dem ungarischen Künstler Lajos Barta (1899–1986). Die Ausstellung erinnert an den charismatischen Menschen und Künstler – sowie an dessen spannende, durch die Geschichte des 20. Jahrhunderts tief geprägte Vita. Die rund 40 Plastiken und 90 Zeichnungen entstammen überwiegend den 1940er und 1950er Jahren. Sie lassen die surrealistischen Ansätze Bartas und seinen Weg in die Abstraktion erkennen und dokumentieren die repressiven Jahre des Stalinismus in Ungarn. Die Ausstellung hebt besonders die Modelle seines bildhauerischen Œuvres heraus, die in Ungarn und in Bartas Wahlheimat am Rhein als Monumentalplastiken im öffentlichen Raum realisiert wurden. Einige dieser Werke entstanden im Bahnhof Rolandseck, wo Barta von 1965 bis 1967 lebte und arbeitete. Die Ausstellung wird in Kooperation mit dem Donauschwäbischen Zentralmuseum Ulm realisiert.

Mit freundlicher Unterstützung der Martin-Lantzsch-Nötzel-Stiftung für die Kunst der 50er Jahre.

Dez 2013
Künstler: Lajos Barta - Beiträge von Kornhoff, Oliver, Mattern, Jutta, Pataki, Gábor, Winkler, Ulrich - Herausgegeben von: Kornhoff, Oliver
Sprachen: Deutsch
ca 128 Seiten, 122 farbige Abbildungen, gebunden
Format: 23,8 x 16,8 cm

ISBN 978-3-89770-440-4

| € 20,00
Buch bestellen