khadi

Natascha Borowsky zeigt in ihrem aktuellen Künstlerbuch khadi eine Serie gleichnamiger Fotoarbeiten. Das Ausgangsmaterial dieser Werkgruppe sind indische Khadi Stoffe. Der Begriff Khadi bezeichnet handgewebte Stoffe aus handgesponnenen Naturfasern, die traditionell in Indien, Bangladesch und Pakistan hergestellt werden. Der scheinbar dokumentarische Ansatz der Künstlerin ist wie in ihren früheren Arbeiten ein Spiel mit der eigenen Wahrnehmung. Farbklänge und abstrakte Muster evozieren Assoziationen zu Malerei. Statt etwas abzubilden sucht sie vielmehr nach einem eigenständigen Bild. Gegenübergestellt ist den Bildern ein Essay des Schriftstellers Norbert Hummelt und ein Gedicht des nordindischen Mystikers, Dichters und Webers Kabir aus dem 15. Jahrhundert.

Nov 2017
Norbert Hummelt, Kabir (15. Jhdt.)
Sprachen: dt., engl.
64 Seiten, 20 farbige Abbildungen, gebunden mit Schutzumschlag
Format: 27,7 cm x 21 cm

ISBN 978-3-89770-503-6

| € 40,00
Buch bestellen