Forschungsgruppe-F

Bericht

Der vorliegende Forschungsbericht gibt einen Einblick in die Arbeit der »forschungsgruppe_f«. Vorgestellt wird ein experimentelles Arbeitsfeld von situativ-performativen Aktionen, die als Beitrag zum Ausstellungsprojekt »Iconoclash« des ZKM in Karlsruhe entwickelt wurde. Die »forschungsgruppe_f« bewegt sich zwischen Aktionsforschung, Studium an Kunsthochschulen (HGK Zürich; HBK Stuttgart), und Kunstbetrieb. Die Forschungsgruppe ist keine Künstlergruppe und keine Hochschulklasse. Die »forschungsgruppe_ f« stellt den Versuch vor, durch Selbstorganisation die bestehenden Verhältnisse in der Kunstausbildung und Kunstproduktion zu verbessern. Die Beteiligten sind unterwegs und führen einige Hilfsmittel, Versuchsanordnungen und -aufbauten, Übungs- Handlungsformen mit die situativ und überraschend zum Einsatz kommen. Nomadische Strategien, wie die »Universität in der Reisetasche « (Georg Winter) oder das entleihen von Hochschulapparaten und Kunstmuseen charakterisieren das Arbeitsfeld der »forschungsgruppe_f«.

Nov 2002
80 Seiten,

ISBN 978-3-89770-179-3

sold