Das Ding im Künstlermuseum - Cover

Das Ding im Künstlermuseum

Von Breton bis Beuys. Kontamination und Systematik

In dieser „Publikation“ legt der Autor adäquat zum Thema seiner Arbeit über das Ding im Kunstmuseum ebenfalls ein Ding, nämlich ein Mikrofiche Faktor X vor. Auf über 230 Seiten sind u.a. Informationen über Kunst- und Wunderkammern, Andre Bretons „Exposition surrealiste d´Objets“, Ready-mades, Marcel Broodthaers, Joseph Beuys „Wirtschaftswerte“, Christian Boltanskis „Inventaires“, Claes Oldenburgs „Mouse Museum“, das Regal als Ort der Sammlung, Multiples, Daniel Spoerris „Fallenbilder“ gespeichert. Erst durch das Aufsuchen einer Bibliothek mit Lesegerät läßt sich die Fülle an Informationen erfahren.