Allright

Kerstin Schaefers Bilder kommen daher wie Gitarrenriffs. Figuren und Dinge blitzen auf wie Interferenzen in einem Cluster aus Sound. Referenzen aus der Kunstgeschichte oder der Popkultur gehen ein in rhythmische?Muster aus hieroglyphischen oder ornamentalen Zeichen.?Kerstin Schaefers Malerei ist wie ein?fortlaufendes Tagebuchschreiben. Ihr Output an Bildern entspricht fast dem, den andere K?r mit spontanen Zeichnungen erreichen? (Ludwig Seyfarth)

Nov 2008
Sprachen: ger; eng
123 Seiten, GEH
Format: BF

ISBN 978-3-89770-319-3

sold